Ergebnisse

Große Dolomitenrundfahrt

kml Download gpx Download itn Download
Art der Tour: Rundfahrt
Region: Südtirol
Länge: 439 km
Fahrzeit: ca. 7,5 h

Ausgehend von dem wunderschönen Sonnenberg in Naturns führt die Cabriotour über die Mebo an Meran, Eppan und Bozen vorbei. Hinter Bozen wendet sich die Tour nach  Nordosten. Man passiert Klausen und Brixen. Brixen ist das Zentrum des Eisacktales und hat eine schöne barocke Innenstadt. Eine Besichtigung ist äußerst lohnenswert.

In Natz-Schabs verlässt man schließlich die Schnellstraße in Richtung Osten und biegt ins Pustertal ein. Durch die grüne Berglandschaft, gekrönt durch schroffe Gipfel, kutschiert man an St. Lorenzen und Bruneck vorbei hinein ins Hochpustertal nach Toblach. Die „Gemeinde der Drei Zinnen“ bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern oder Klettern. Ein Fotostopp lohnt sich alle für den schönen Blick auf die drei Zinnen.

Von Toblach geht es nach Süden durch das Höhlensteintal. Vorbei am Toblacher See gelangt man schnell durch dieses kleine Seitental nach Schluderbach. Dort verlässt man das Trentino und erreicht das Gebiet des  Veneto und macht einen kurzen Abstecher zum Misurinasee ist absolut Pflicht. Der See liegt auf 1.756m und ist umgeben von hohen Gipfeln, die sich in dem flachen Wasser spiegeln. Ein ausgezeichneter Ort sich von den Strapazen der bisherigen Fahrt zu erholen.

Über eine teilweise kurvenreiche Strecke geht die Route nach Cortina d’Ampezzo. Der berühmte Wintersportort liegt in mitten der Dolomiten und lädt zu einem kleinen Spaziergang ein.

Durch das Gadertal geht die Fahrt am Naturpark Puez-Geisler vorbei über Waidbruck, zurück auf die Autobahn. Über die man wieder die Heimat, Naturns erreicht. 

Schnellanfrage ins Cabrioglück

Schnellanfrage ins Cabrioglück