Ergebnisse

Bozen und Meran

kml Download gpx Download itn Download
Art der Tour: Rundfahrt
Region: Südtirol
Länge: 234 km
Fahrzeit: ca. 4,40 h

Startpunkt der rund 200 Kilometer langen Cabriotour ist die idyillische Kurstadt Meran.  Berühmt für ihre malerische Altstadt und das sehr gute Klima liegt die südtiroler Metropole inmitten hoher Berge.  Die Höhenwege die Rund um Meran führen gewähren immer wieder einen Blick auf Meran. Von Meran führt die Route weiter Richtung St. Leonhard in Passeier.  Oberhalb von St. Leonhard liegt die Jaufenburg die absolut ein Abstecher wert ist.  Von der Marktgemiende St. Leonhard führt einen die Route weiter Richtung Jaufenpass, dieser Streckenabschnitt ist stark bewaldet, in großen Bögen steuert die Straße hinaus über die Baumgrenze auf die Passhöhe, kurz vor der Passhöhe findet sich ein großer Parkplatz und ein Gasthaus. Hier bietet sich ein wunderbarer Ausblick über das Passeiertal!

Nach Erreichen der Passhöhe blickt man hinab ins Eisacktal welches man dann auf einer engen gewundenen Straße erreicht. Der  Fahrweg geht nun stetig Richtung Sterzing. Von dort aus fährt man auf der kurvenreichen und eindrucksvollen Strecke steil hinauf zum auf 2.215 Metern gelegenen Penser Joch, auf der ausgedehnten Hochebene  erblickt man zahlreiche Berggipfel. Von dort geht es südwärts auf Bozen zu. Auf etwa halber Strecke liegt der Durnholzsee, eingebettet zwischen hohen Bergen ist er das ideale Ziel für eine Mittagspause.

Weiter geht  die Cabriotour durch Tunnel und Galerien nach Bozen. Die Hauptstadt Südtriols hat, ebenso wie Meran eine sehenswerte Altstadt. Der gotische Dom und zahlreiche Museen laden zu einer kleinen Kultur- und Bildungstour ein. Besonders sehenswert ist sicherlich das Archäologiemuseum in Bozen welches die Eismumie „Ötzi“ ausstellt.

Von der verkehrsreichen Stadt Bozen bringt einen die Tour weiter über den Mendelpass, welche eher mit seiner schönen Fahrstrecke als mit guter Aussicht glänz da er die Waldgrenze nicht überschreitet. Nach überqueren des Mendelpasses führt die Strecke einige Zeit durch das Trentino. Ab St. Felix befindet man sich wieder auf Südtiroler Gebiet und strebt über das Gampenjoch dem Ziel Meran entgegen. Die Route lotst einen an unzählbaren Wein- und Apfelplantagen vorbeiund gestattet  immer wieder schöne Ausblicke  auf das Etschtal. 

Schnellanfrage ins Cabrioglück

Schnellanfrage ins Cabrioglück